Islamische Hochschulgemeinde e.V. lädt zum Iftar ein

Islamische Hochschulgemeinde e.V. lädt zum Iftar ein

Die Islamische Hochschulgemeinde e.V. lädt am Donnerstag, den 25. August 2011, um 19.45 Uhr zur diesjährigen Iftar-Veranstaltung auf den Campus der Universität Hamburg ein. Die Veranstaltung wird in einem Iftar-Zelt statfinden. Seit 1998 verfolge ich schon die Iftar-Veranstaltungen an der Universität Hamburg. Damals lud immer der Studentenbund der Muslime in Norddeutschland (SBMN e.V.) zum Iftar […]

Die Islamische Hochschulgemeinde e.V. lädt am Donnerstag, den 25. August 2011, um 19.45 Uhr zur diesjährigen Iftar-Veranstaltung auf den Campus der Universität Hamburg ein. Die Veranstaltung wird in einem Iftar-Zelt statfinden.

Seit 1998 verfolge ich schon die Iftar-Veranstaltungen an der Universität Hamburg. Damals lud immer der Studentenbund der Muslime in Norddeutschland (SBMN e.V.) zum Iftar ein. Anders als heute wurde damals das Essen nicht von einem Restaurant bereitgestellt. Auch fanden die Iftar-Veranstaltungen in deutlich kleinerem Rahmen statt. Die muslimischen Studenten baten ihre Mütter und Schwestern darum Essen zu kochen. Die Massen brachten die Töpfe mit dem Essen mit größter Anstrengung zur Universität und dann wurde das Essen in kleinen, vorher angemieteten, Räumen der Universität ausgeteilt.

Während an den ersten Iftar-Veranstaltungen der damaligen Zeit gerade einmal 50 Personen teilnahmen stieg die Zahl der Teilnehmer stetig.

Nachdem 1999 der SBMN e.V. mit dem Islamischen Studienbund Hamburg (ISBH e.V.) zur Islamischen Hochschulgemeinde verschmolz änderten sich auch die Iftar-Veranstaltungen.

Die Uni-Mensa wurde am Abend für diese Veranstaltung gemietet. Das Essen wurde von einem Restaurant gekauft und über Sponsoren finanziert. Zeitweise nahmen zwischen 300 – 500 Personen an den traditionellen Iftar-Veranstaltungen teil.

In diesem Jahr hat der neue Vorstand der Islamischen Hochschulgemeinde angekündigt, dass es nur eine Iftar-Veranstaltung geben wird (liegt mitunter daran, dass der Monat Ramadan in die vorlesungsfreie Zeit fällt). Doch diese Veranstaltung wird in einem Iftar-Zelt vor dem Gebäude des Audimax stattfinden. Damit wird eine alte Tradition, die beispielsweise in der Türkei weiterhin fortgeführt wird, auch hier in Hamburg eingeführt.

Während die Iftar-Veranstaltungen sowohl die muslimischen Akademiker und Studenten zusammenbringen, wird gerade im Monat Ramadan auch der soziale Aspekt nicht vernachlässigt. In diesem Jahr sammelt die Islamische Hochschulgemeinde für ein Brunnenprojekt in Somalia Geld.

Bei der Iftar-Veranstaltung wird es einen kleinen Vortrag geben, außerdem wird es auch laut Ankündigung eine osmanische Sitz-Ecke geben.

Am kommenden Donnerstag ist deshalb Jeder herzlich dazu eingeladen an dieser Veranstaltung teilzunehmen und die bestimmt interessante und einzigartige Atmosphäre selbst zu erleben.

IHG-Iftar
Gegenüber dem Audimax
Zelt
Beginn der Veranstaltung: 19.45 Uhr
Donnerstag, den 25. August 2011

Facebook-Veranstaltungshinweis

 

Quelle: akifsahin.de

Ihre Meinung ist uns wichtig

*