[Rückblick] StudyDay 2015 – STREBE, LERNE, WERDE

[Rückblick] StudyDay 2015 – STREBE, LERNE, WERDE

“Strebe.Lerne.Werde”. So lautete das Motto unseres Study Days am 16.05.2015, einem Studien- und Informationstag für Studieninteressierte, welcher zum fünften Mal an der Universität Hamburg von der Islamischen Hochschulgemeinde e.V. (IHg) organisiert wurde.

Ziel, der Study Day´s ist es, Schüler und Studenten hinsichtlich ihres akademischen Werdegangs zu beraten und ihnen bei einer der größten Entscheidungen ihres Lebens behilflich zu sein. Bevor die Türen für die Veranstaltung geöffnet wurden, haben fleißige ehrenamtliche Helfer der IHg die letzten Vorbereitungen für die Veranstaltung erledigt. Während sich die einen mit dem Aufbau des Büffet beschäftigt haben, waren andere dafür verantwortlich, die Technik einzustellen, Informationsstände im Foyer des Hauptgebäudes aufzustellen und Berater einzuweisen.

Pünktlich um 13 Uhr wurden die Eingangstüren geöffnet und die ersten Interessenten begaben sich zu den Informationsständen, an denen erfahrene Studierende und Akademiker über ihre Studiengänge berichteten. Das Studienangebot umfasste dabei knapp 40 Studiengänge von Kieler und Hamburger Hochschulen. Doch nicht nicht nur für Studieninteressierte bot der Study Day in diesem Jahr ein umfangreiches Angebot. Ebenso konnten sich Studierende und Hochschulabsolventen über Stipendienprogramme, Auslandsaufenthalte im Rahmen des Erasmus Programms und Berufsperspektiven informieren. Besonderer Höhepunkt bei der Veranstaltung war der Hauptvortrag, deklamiert von Dr. Mustafa Ceric, dem ehemaligen Reis-ul-Ulema Bosniens und Präsident des Bosniakischen Weltkongresses, über das Thema “Islamisches Leben in Europa” in englischer Sprache.

In den letzten Jahren waren Prof. Dr. Bülent Ucar, Prof. Dr. Merve Kavakci, Dr. Saim Al-Hassani und Prof. Dato´ Dr. Zaleha Kamaruddin aus Malaysia als Hauptredner anwesend. Nicht nur bei der Hauptveranstaltung war der Hörsaal mit rund 400 Besuchern überfüllt, sondern auch bei den Workshops, die anschließend stattfanden. Hier wurden Themen wie “Islamic Finance“, „Konzept von Erfolg und Misserfolg“, „Naiv ins Studium“ und „Promovieren, aber wie?“ behandelt und versucht kritisches Denken anzuregen, sowie vertiefendes Wissen zu gewissen Bildungsthemen zu vermitteln

Im Laufe des Tages hatten die Interessenten zudem die Möglichkeit, sich über Studienwerke, Auslandsaufenthalte und Praktika zu informieren. Der Study Day findet jedes  Jahr Anlauf von mehreren Hundert Besuchern, hilft muslimischen Schülern bei ihrem Studienfindungsprozess und baut ein nachhaltiges Netzwerk muslimischer Akademiker in Norddeutschland auf.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei der Robert Bosch Stiftung bedanken, welche uns im Rahmen ihres Projektes “Yallah! Junge Muslime engagieren sich” gefördert und damit zum Gelingen des Study Day´s einen großen Beitrag geleistet hat. Dank gebührt auch dem AStA der Hochschule für angewandte Wissenschaften für ihre tatkräftige Unterstützung. Auch bedanken wir uns bei unseren Kooperationspartnern, dem Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstitut, dem Islamischen Jugendbund und Bündnis der Islamischen Gemeinden in Norddeutschland für die aktive Unterstützung. ”

study1 study02 study2 study3

Ihre Meinung ist uns wichtig

*